Drucken

Christliches Rockmusical von Michael W. Smith

 

Aufführungsjahr Prochor: 2000

Inhalt:
Die 17- jährige Leesha und Ihr Freund Kevin verunglücken bei einem Autounfall.
Kevin überlebt schwerverletzt, doch für Leesha kommt jede Hilfe zu spät.

 

 

Die weitere Geschichte wird aus drei verschiedenen Blickwinkeln erzählt:
Einmal von Leesha. Sie kommt in den Himmel und wird dort von einem Engel herumgeführt. Sie versteht nicht, warum sie jetzt schon sterben musste, wo es doch auf der Erde noch so viel für sie zu erleben gab.


Auch Kevin begreift am Anfang nicht, wozu das alles gut sein soll. Er wollte Fußball-Profi werden, doch nun muss er sich von seinem Lebenstraum verabschieden.

 

 

Und auch Herr Behrend, der Vater von Kevin, weiß nicht was auf ihn zukommt. Er hat Angst, dass Leeshas Eltern ihn für das Unglück zur Verantwortung ziehen. Immer wieder taucht die Frage auf, warum Gott das alles zulässt. Warum musste ein so junger Mensch sterben? Hat das alles einen tieferen Sinn?

 

Hintergrund:

Leesha war das erste Projekt, das Andreas aufgeführt hat. Hierbei war es auch das erste mal mit Chor, Band und Tanzgruppe ein komplettes abendfüllendes Programm , das mehrmals vor einem größerem Publikum vorgetragen wurde. Insgesamt fanden mit dem Leesha-Projekt 5 Auftritte in Rothenburg o. d. T. und Neustadt a.d. Aisch statt.

 

Mitwirkende

Fotogalerie

Zeitungsartikel